why-not-flamme

 

Plotentwicklung

Stories von Why-Not

Plotentwicklung

Bevor man sich mit dem Einstieg, dem Spannungsbogen oder den handelnden Personen im Detail auseinandersetzen kann, braucht man zunächst einmal eine Grundidee, was man eigentlich erzählen will. Diese Grundidee besteht normalerweise aus einer Ausgangs- und einer Zielsituation, dem (nicht zwingend sexuellen) Höhepunkt. Bei einer kurzen Geschichte ist man jetzt mit den Vorarbeiten praktisch schon zuende. Für einen längeren Text braucht man als nächstes einen groben Weg zwischen der Ausgangs- und der Zielsituation. Ob man sich diesen Weg stichpunktartig aufschreibt oder als Zusammenfassung ausformuliert, ist Geschmackssache. Das Gleiche gilt für die Figuren. Beschreibt man sie detailiert oder in wenigen Stichworten? In jedem Fall sollte man beim Schreiben auch diese Notizen aktuell halten, damit es nicht passiert, daß eine Figur am Anfang der Geschichte aus Berlin stammt, am Ende dagegen aus Hamburg.

Man muß sich nicht an das halten, was man ursprünglich geplant hatte. Aber wenn man es ändert, sollte man es durchgängig stimmig machen. Bei mir entwickeln sich die Geschichten beim Schreiben weiter. Ich habe nur einen ganz groben Weg vor mir, an dem ich mich orientiere. Und ich notiere mir komplizierte Zusammenhänge (wie das Magiesystem aus "Dunkle Wolken über Landor"), um sie nicht selbst durcheinanderzubringen.

<< zurück

zur Übersicht

weiter >>

[Start] [Neu] [Urheberrecht] [Schreiben] [Einstieg] [Spannungsbogen] [Charaktere] [Plotentwicklung] [Plotstruktur] [Erzählperspektive] [Weiterführendes] [Texte] [Bücher] [SM-Texte] [Links] [Sonstiges]
Cover Dämonen der Leidenschaft (vorne)
Sklavin V Cover
Tot ist nicht genug (klein)
Cover Die Sklavin des Patriziers
Das_Elixier_von_Zeta-7